zensur-blog.de

11. Oktober 2005

Versteigerung gegen die Zensur

Seit nunmehr 10 Jahren beschert uns eBay unterhaltsame Einkaufserlebnisse. Nun unterstützt das Auktionsportal die Organisation "Reporter ohne Grenzen", die sich international für die Preissefreiheit einsetzt, mit Einwegkameras. Jetzt fragen wir uns natürlich: Rüstet ein Internetunternehmen weltweit Reporter mit billigen Einwegkameras aus, auf deren Bilder am Ende aufgrund der schlechten Qualität nichts zusehen ist? Ganz so schlimm ist es nicht. Aber was kann an Einwegkameras so interssant sein, das diese für viel Geld bei eBay versteigert werden? Die Antwort ist beruhigend: Das Teure daran sind die belichteten Filme darin. Über 40 Prominente wie der Moderator Ulrich Wickert, der Sänger Peter Maffay, Künstler Jim Avignon und die Choreografin Sasha Waltz haben auf den Auslöser gedrückt - zu Gunsten der Arbeit von Reporter ohne Grenzen. Was sie dabei abgelichtet haben, war ihnen freigestellt. Die Menschenrechtsorganisation will den Erlös der Benefizauktion einsetzen, "um gefährdete Journalisten aus der Schusslinie zu holen und gegen Zensur vorzugehen", sagte Dirk Sager vom Vorstand der Reporter ohne Grenzen. Höhepunkt von "Starfoto - Bilder für die Pressefreiheit" ist die Live-Auktion am 18. Oktober im Wintergarten-Varieté. 500 Gäste aus Kultur, Medien und Politik werden zu der Gala erwartet. Wer keine Karte mehr bekommt, kann aber auch online über Ebay mitsteigern.

4 Comments:

Kommentar veröffentlichen

<< Home