zensur-blog.de

8. November 2005

Hinweise statt Zensur

Der Internetanbieter AOL wird zukünftig in Kooperation mit dem Jüdischen Museum in Berlin ein neues Projket starten, das statt Internetseiten zu zensieren oder zu blockieren, dem User vor dem Besuch einer Website einen Hinweis zukommen lässt, ob und in wie weit die gewünschte Seite rechtextreme Inhalte anbietet. Wer bspw. Suchbegriffe wie Reichskristallnacht oder Synagoge eingibt, erhält kurze Informationen über die Inhalte der gefundenen Seiten. Jeder Nutzer kann dann selbst entscheiden, ob er die Website betreten möchte oder nicht. Ein interssanter Ansatz, empfiehlt statt zensiert doch hier erstmalig ein Anbieter Internetangebote, statt den User zu bevormunden. Wie das Projekt ankommt und ob es Nachahmer findet wird sich zeigen.

1 Comments:

  • BellSouth 6Mbps November 14?
    Gigaom.com is the personal weblog of Om Malik, senior writer at Business 2.0 magazine ... Read More Hypertext links to connect you with the growing internet world.
    Find out how to buy and sell anything, like things related to road construction safety equipment on interest free credit and pay back whenever you want! Exchange FREE ads on any topic, like road construction safety equipment!

    By Anonymous Anonym, at 18:02  

Kommentar veröffentlichen

<< Home